Unsern Newsletter abonnieren
Füllen Sie die Felder unten aus, um den LEC-Newsletter zu erhalten. Mit * gekennzeichnete Felder sind obligatorisch.
Ihre Daten werden nur im Rahmen des Newsletters verwendet. Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
LEC

Referenz ›› Die Zitadelle von Bonifacio, Korsika

zum nächsten Projekt zum vorigen Projekt
Die Zitadelle von Bonifacio, Korsika Gesamtansicht
  • Umsetzung
  • 2015

Die Zitadelle von Bonifacio offenbart sich ihren Einwohnern und Tausenden ihrer Besuchern in einem neuen, nächtlichen Antlitz.

Die Agentur Lumière kreierte „einen regelrechten Lichtparcours in Form einer Lichtleiter, die den Betrachter vom Meer bis zur Oberstadt führt“ und dabei den großen Reichtum und die Schönheit dieser majestätischen Stadt in Szene setzt.
„Dieses Projekt schafft eine Verbindung zwischen Geschichte und Moderne, zwischen Meer und Oberstadt, zwischen dem Rahmen und seinen Betrachtern," erklärt Régis Clouzet von der Agentur Lumière.

Bei dieser außergewöhnlichen Lichtinszenierung wurden 12 000 m² Stadtmauer und Klippen von 200 LED-Strahlern von LEC beleuchtet.

Bauträger: Stadt Bonifacio, Korsika
Licht Planungsbüro: Agentur Lumière
Programmierung von Skript-Licht: Lumières utiles
Partner Montage: Santini
Corsica distribution: Espace Elec et Bianchi
Fotos: Xavier Boymond

mehr zum
4660 - Corsica
4660 - Corsica
Einbau Wandleuchten

Dieser Strahler ist mit 42 Superwattdioden und Kollimatoren nach Wahl ausgestattet.

Die optischen Systeme wurden speziell für Fassadenbeleuchtungen entwickelt.

Zum Produkt
  • <p>78 vierfarbige Strahler (in Rot/Gr&uuml;n/Royalblau/Warmwei&szlig; 3 000K) des Typs 4660-Corsica verbreiten ein homogenes Licht &uuml;ber die gesamte H&ouml;he der Stadtmauer, die Bastion, die Klippe &bdquo;Sutta Rocca&ldquo; und den Felsen, der allgemein unter dem Namen &bdquo;Sandkorn&ldquo; bekannt ist. Jeder Strahler wird separat und drahtlos, nach einem von dem Lichtgestalter definierten Szenario, per DMX ferngesteuert. Er ist dar&uuml;ber hinaus mit einem Blitzableiter ausgestattet, da die Region starken Gewittern ausgesetzt ist.</p>

    78 vierfarbige Strahler (in Rot/Grün/Royalblau/Warmweiß 3 000K) des Typs 4660-Corsica verbreiten ein homogenes Licht über die gesamte Höhe der Stadtmauer, die Bastion, die Klippe „Sutta Rocca“ und den Felsen, der allgemein unter dem Namen „Sandkorn“ bekannt ist. Jeder Strahler wird separat und drahtlos, nach einem von dem Lichtgestalter definierten Szenario, per DMX ferngesteuert. Er ist darüber hinaus mit einem Blitzableiter ausgestattet, da die Region starken Gewittern ausgesetzt ist.