Unsern Newsletter abonnieren
Füllen Sie die Felder unten aus, um den LEC-Newsletter zu erhalten. Mit * gekennzeichnete Felder sind obligatorisch.
Ihre Daten werden nur im Rahmen des Newsletters verwendet. Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
LEC
  • Projekte
  • Suche
  • Lichtinszenierung des Open-Air-Museums im Stadtteil Paris La Défense

Referenz ›› Lichtinszenierung des Open-Air-Museums im Stadtteil Paris La Défense

zum nächsten Projekt zum vorigen Projekt
Lichtinszenierung des Open-Air-Museums im Stadtteil Paris La Défense Gesamtansicht
  • Umsetzung
  • 2017

Defacto setzt die Kunstsammlung unter freiem Himmel im Stadtviertel Paris La Défense in Szene!

Das Stadtviertel Paris La Défense wurde seit seiner Planung in den 6o-er Jahren im Laufe der Zeit um monumentale und diskrete Kunstwerke bedeutender Künstler bereichert, die heute den öffentlichen Raum prägen.

Defacto (die öffentliche Einrichtung für Verwaltung, Förderung und Belebung dieses Viertels) verfolgt nun mit der Entwicklung des Projekts Paris La Défense Art Collection, das sich der Akzentuierung der 69 Kunstwerke widmet, ein doppeltes Ziel: den Charakter, den Erhalt und die Präsentation dieses außergewöhnlichen Kulturerbes zu verbessern und dazu beizutragen, diesen Komplex, der ein einzigartiges Beispiel für eine Kunstsammlung unter freiem Himmel darstellt, zu neuem Leben zu erwecken.

Diese Akzentuierung, die von dem preisgekrönten Team Frenak+Jullien Architectes geleitet wird, ruht auf 3 Säulen:
1. der Restauration der Kunstwerke,
2. der Schaffung eines Besucherrundgangs,
3. der Nachtlichtinszenierung der symbolträchtigsten Kunstwerke, die von der Agentur für Lichtdesign und - plastik „8’18’’ übernommen wurde.

11 dieser monumentalen Werke wurden komplett von LEC ins Licht gesetzt, 4 teilweise.

Nur 3 Strahlerreferenzen (2 Boden- und 1 Wandstrahler) waren für die 15 Kunstwerke erforderlich, um den Anforderungen der Lichtplaner zu entsprechen.

Drei Wochen In-Situ Versuche bei Nacht mit unserem Team sowie den unterschiedlichen Akteuren waren erforderlich, um die zahlreichen Kollimatorkombinationen der ca. 200 von LEC gelieferten Strahler zu definieren.

Alle Strahler sind dimmbar, was die besondere Feineinstellung für jede Skulptur ermöglichte.

Wir sind stolz darauf, Teil dieses großartigen Projekt gewesen zu sein!
 

Bauträger: Defacto
Lichtplaner: 8’18’’
Architectes : Frenak & Jullien
Montage: Eiffage Energie
Bildmaterial: 11.45 Uhr für Defacto

Quelle: http://parisladefenseartcollection.com/en/project

mehr zum
  • <p><strong>11 dieser monumentalen Werke wurden komplett von LEC ins Licht gesetzt,</strong> 4 teilweise:</p>

<p>1.&nbsp;<a data-tabindex-counter="1" data-tabindex-value="none" href="http://www.lec-lyon.de/lichtinszenierung-des-open-air-museums-im-stadtteil-paris-la-defense-ref2178/5716-allevard-r2183" tabindex="-1"><strong><em>After Olympia</em></strong></a> von Anthony Caro (1991)<br />
2.&nbsp;<em><a data-tabindex-counter="1" data-tabindex-value="none" href="http://www.lec-lyon.de/lichtinszenierung-des-open-air-museums-im-stadtteil-paris-la-defense-ref2178/5716-allevard-r2183" tabindex="-1"><strong>Der Daumen</strong> </a>von</em> C&eacute;sar (1994)<br />
3.&nbsp;Les <strong><a data-tabindex-counter="1" data-tabindex-value="none" href="http://www.lec-lyon.de/lichtinszenierung-des-open-air-museums-im-stadtteil-paris-la-defense-ref2178/5716-allevard-r2183" tabindex="-1"><em>Doubles Lignes Ind&eacute;termin&eacute;es</em></a> </strong>von Bernar Venet (1988)<br />
4.&nbsp;<strong><a data-tabindex-counter="1" data-tabindex-value="none" href="http://www.lec-lyon.de/lichtinszenierung-des-open-air-museums-im-stadtteil-paris-la-defense-ref2178/4040-luminy-4-r2184" tabindex="-1"><em>Vive le Vent</em></a> </strong>von Michel Deverne (1985)<br />
5.&nbsp;<em><a data-tabindex-counter="1" data-tabindex-value="none" href="http://www.lec-lyon.de/lichtinszenierung-des-open-air-museums-im-stadtteil-paris-la-defense-ref2178/5716-allevard-r2183" tabindex="-1"><strong>Die rote Spinne</strong></a> </em>von Alexander Calder (1976)<br />
6.&nbsp;<strong><a data-tabindex-counter="1" data-tabindex-value="none" href="http://www.lec-lyon.de/lichtinszenierung-des-open-air-museums-im-stadtteil-paris-la-defense-ref2178/4040-luminy-4-r2184" tabindex="-1"><em>Les Trois Arbres</em></a> </strong>von Guy-Rachel Grataloup (1988)<br />
7.&nbsp;<em><a data-tabindex-counter="1" data-tabindex-value="none" href="http://www.lec-lyon.de/lichtinszenierung-des-open-air-museums-im-stadtteil-paris-la-defense-ref2178/2855-meteor-r2182" tabindex="-1"><strong>Phantasiefiguren</strong></a> </em>von Joan Mir&oacute; (1978)<br />
8.&nbsp;<a data-tabindex-counter="1" data-tabindex-value="none" href="http://www.lec-lyon.de/lichtinszenierung-des-open-air-museums-im-stadtteil-paris-la-defense-ref2178/2855-meteor-r2182" tabindex="-1"><strong><em>Utsurohi</em></strong> </a>von Aiko Miyawaki (1989)<br />
9.&nbsp;<strong><a data-tabindex-counter="1" data-tabindex-value="none" href="http://www.lec-lyon.de/lichtinszenierung-des-open-air-museums-im-stadtteil-paris-la-defense-ref2178/5716-allevard-r2183" tabindex="-1"><em>Le Moretti</em></a> </strong>von Raymond Moretti (1992)<br />
10.&nbsp;La <strong><em>Chemin&eacute;e V&eacute;g&eacute;talis&eacute;e</em></strong> von Edouard Fran&ccedil;ois (2004)<br />
11.&nbsp;<strong><em>La D&eacute;fonce</em></strong> von Fran&ccedil;ois Morellet (1990)<br />
12.&nbsp;<em style="font-weight: normal;">Der mechanische Vogel von</em> Philolaos (1972)<br />
13.&nbsp;<em>La Terre</em> von Louis Debr&eacute; (1978)<br />
14.&nbsp;Le <em>Casque BC1</em> von Ben Jakober (1988)<br />
15.&nbsp;<em>Les Chemin&eacute;es</em> von Philolaos (1973)</p>

<ul>
</ul>

<ul>
</ul>

<ul>
</ul>

<ul>
</ul>

<ul>
</ul>

<ul>
</ul>

<ul>
</ul>

<ul>
</ul>

<ul>
</ul>

    11 dieser monumentalen Werke wurden komplett von LEC ins Licht gesetzt, 4 teilweise:

    1. After Olympia von Anthony Caro (1991)
    2. Der Daumen von César (1994)
    3. Les Doubles Lignes Indéterminées von Bernar Venet (1988)
    4. Vive le Vent von Michel Deverne (1985)
    5. Die rote Spinne von Alexander Calder (1976)
    6. Les Trois Arbres von Guy-Rachel Grataloup (1988)
    7. Phantasiefiguren von Joan Miró (1978)
    8. Utsurohi von Aiko Miyawaki (1989)
    9. Le Moretti von Raymond Moretti (1992)
    10. La Cheminée Végétalisée von Edouard François (2004)
    11. La Défonce von François Morellet (1990)
    12. Der mechanische Vogel von Philolaos (1972)
    13. La Terre von Louis Debré (1978)
    14. Le Casque BC1 von Ben Jakober (1988)
    15. Les Cheminées von Philolaos (1973)